Montag, 3. Dezember 2012

BonBon – Anleitung



Hallo meine Lieben!

Esst Ihr gerne Süßigkeiten? Ich vermute, dass die Meisten diese Frage mit „Ja“ beantworten. Schade nur, dass sie dick machen. Wie wäre es aber mit einem BonBon, das gar keine Kcal hat?
Passt mal auf, das nähen wir heute!

So, dann fangen wir an:
Wir brauchen:


  • Stoffreste: 10 cm * 15 cm und 10 cm * 3 cm
  • Spitze
  • Band
  • Kordel
  • Watte oder Volumenvlies

Zuerst schneiden wir die Vierecke aus den Stoffen raus.  
Dann arbeiten wir die schmalen Kanten ab. Ich nähe dort die Bänder an.



Danach kümmern wir uns um die Mitte.  Hier nähe ich das kleine Viereck an.


Nachdem werden die Spitzenbänder angenäht.

 
Beim nächsten Schritt  kümmere ich mich um die Längskanten. Diese werden umgeschlagen und festgesteppt. 


Damit unser Bonbon später auch aufgehängt werden kann, nähen wir jetzt ein Stück Kordel (20 cm lang) dafür fest. 


Jetzt kümmern wir uns um die „Füllung“. Hier kann entweder Watte oder Volumenvlies genutzt werden. Ich nehme lieber Volumenvlies, da es sich sehr leicht rollen lässt. 


Eine kleine „Rolle“ machen (bei mir ist sie 7 cm lang, breite … nach Gefühl).


Das Röllchen wird in  die Packung gerollt und festgesteckt.


Als vorletzte Schritt werden die Bonbonenden festgebunden. 


 
Zum Schluss mache ich noch ein paar Stiche, damit das Bonbon besser zusammenhält. 

Fertig! Guten Appetit!

LG, Julia.

Kommentare:

  1. Tolle Antidickmacherbonbons!!! Genau richtig für mich! Darf/soll nichts Süßes essen - Fructoseintoleranz.
    Danke für die Anleitung!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia!
    Schöne Anleitung, habe gesehen das Teelicht funktioniert ;-)
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...